Sternsysteme: Die zehn nächsten - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Gut zu wissen

Sternsysteme: Die zehn nächsten

Name Entfernung (Lichtjahre) Typ Besonderheit
Alpha Centauri 4,22
4,37
Dreifachsystem: Proxima Centauri und
die Komponenten A und B
vielleicht ein Planet mit mindestens 1,1
Erdmassen um die B-Komponente
Barnards Pfeilstern 5,98 Roter Zwerg mit 0,14 Sonnenmassen ein Stern mit „pfeilschneller“ Eigenbewegung
Luhman 16AB
(WISE J1049)
6,5 Doppelsystem die erdnächsten Braunen Zwerge
Wolf 359 7,8 Roter Zwerg mit 0,09 Sonnenmassen „Flackerstern“ mit veränderlicher Helligkeit
Lalande 21185 8,3 Roter Zwerg mit 0,46 Sonnenmassen Meldungen über Planeten wurden nicht
bestätigt
Sirius 8,6 Sirius A: weißer Stern mit doppelter
Sonnenmasse; Sirius B: Weißer Zwerg
der Doppelstern ist der hellste Stern am
Nachthimmel
Luyten 726–8 8,7 Doppelsystem mit jeweils nur 0,1
Sonnenmassen
die B-Komponente ist der Flackerstern
UV Ceti
Ross 154 9,7 Roter Zwerg mit 0,17 Sonnenmasse Flackerstern
Ross 248 10,4 Roter Zwerg mit 0,07 Sonnenmasse Flackerstern
Epsilon Eridani 10,5 sonnenähnlicher Stern mit 0,85
Sonnenmassen
bekannt sind ein Planet mit 1,2-facher
Jupitermasse und eine Gas- und Staubscheibe
um den Stern

 

© wissenschaft.de
Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Krab|ben|man|gus|te  〈f. 19; Zool.〉 Schleichkatze mit Schwimmhäuten zwischen den Zehen: Herpetes urva

Win|kel  〈m. 5〉 1 〈Math.〉 zw. zwei sich schneidenden Geraden liegende Ebene 2 von zwei Wänden gebildete Ecke (eines Raumes) ... mehr

fer|til  〈Adj.; Med.〉 fruchtbar; Ggs infertil ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige