Wahrig Wissenschaftslexikon ab - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

ab

ab  I 〈Adv.〉 1 weg 2 ausgehend von 3 beginnend mit 4 mehr als 5 vermindert um 6 〈Theat.〉 abgehen (von der Bühne) ● ~ sein: der Knopf ist ab abgegangen; ich bin ganz ab erschöpft, abgespannt ● ~ und an manchmal; auf und ~; ~ heute beginnend mit dem heutigen Tage; ~ nach links od. rechts od. hinten 〈Theat.〉 von der Bühne abgehen; von heute ~ ab heute; von da ~ seit damals, ausgehend von dort; ~ und zu gelegentlich, manchmal II 〈Präp. m. Dat.; umg. a. mit Akk.〉 ~ Bahnstation ist abzuholen an der B.; ~ Bord ist von Bord eines Schiffes abzuholen; ~ Diskont D. wird (von der Rechnung) abgezogen; ~ 3 Euro (eine Sache kostet) 3 Euro od. mehr; frei ~ Lager wird spesenfrei nur vom L. geliefert; ~ zweitem, 〈umg. a.〉 zweiten Mai; ~ 2 Uhr, von 2 Uhr ~ 2 Uhr od. später; ~ Unkosten U. werden abgezogen; ~ Waggon Ware wird geliefert, aber nicht entladen; ~ Werk im W. abzuholen [<ahd. aba ”von … weg, von … hinab“, asächs. af ”von“, aengl., engl. of ”von“, anord. af ”von“, grch. apo, lat. ab]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ei|dech|sen|wurz  〈f. 20; Bot.〉 Angehörige einer Gattung der Aronstabgewächse, deren Knollen als sogenannte Trockenblüher auch ohne Wasser u. Erde Blüten entwickeln: Sauromatum

emit|tie|ren  〈V. t.; hat〉 1 ausgeben, in Umlauf setzen (Wertpapiere) 2 〈Phys.〉 aussenden von Wellen– od. Teilchenstrahlung ... mehr

He|xa  〈n.; –s; unz.; Chem.; kurz für〉 Hexachlorcyclohexan

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige