Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

abbauen

abbau|en  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 abbrechen, niederreißen, beseitigen, wegnehmen (Haus, Gerüst) 2 verringern, verkleinern 3 〈Bgb.〉 3.1 ausbeuten (Grube)  3.2 gewinnen (Erze)  ● Ämteraufheben; Arbeitsplätze, Personal ~ die Anzahl der Arbeitsplätze, des Personals verringern (durch Entlassungen, Frühverrentungen o. Ä.); Gang ~ 〈Bgb.〉 ausbeuten, die Bodenschätze gewinnen; Gewebe, chem. Verbindungen ~ 〈Physiol.; Chem.〉 auflösen, zerstören; Maschinendemontieren; Misstrauen, Vorurteile ~; Preise, Gehälter ~ verringern II 〈V. i.〉 Kräfte, Fähigkeiten einbüßen ● der Mensch baut im Alter körperlich und geistig ab; der Sportler baute kurz vor dem Ziel ab

Anzeige

natur | Aktuelles Heft

Reizvolle Regionen

Aktueller Buchtipp

natur-Sonderausgabe 2020

Das Insekt und sein Mensch
Von unseren Beziehungen zu den Krabbeltieren

Anzeige

Grünstoff – der Medientipp des Monats

Serie: Hervorragend – Junge Menschen und ihr Engagement

Wissenschaftslexikon

Lan|gus|te  〈f. 19; Zool.〉 ein Speisekrebs ohne Scheren mit stacheligem, rötlich violettem Panzer: Palinurus vulgaris [<frz. langouste ... mehr

Wild|kat|ze  〈f. 19; Zool.〉 kleine, wildlebende Katze: Felis silvestris silvestris

bio|ne|ga|tiv  〈Adj.〉 lebensschädlich, lebensfeindlich

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige