Wahrig Wissenschaftslexikon Abduktion - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Abduktion

Ab|duk|ti|on  〈f. 20〉 1 Abspreizen beweglicher Körperteile, bes. von Gliedmaßen 2 〈Philos.〉 Wahrscheinlichkeitsschluss in der Art des Syllogismus [zu lat. abducere ”wegführen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

ven|tri|ku|lär  auch:  vent|ri|ku|lär  〈[vn–] Adj.; Med.〉 zum Ventrikel gehörig; ... mehr

Teich|molch  〈m. 1; Zool.〉 Schwanzlurch des gemäßigten Europas u. Asiens, oft in kleinen Teichen u. Tümpeln: Triturus vulgaris

Ge|rin|ne  〈n. 13〉 1 Rinnsal 2 〈Bgb.〉 trogförmige Wasserabflussrinne, kleiner künstlicher Wasserlauf, z. B. für Berieselungszwecke ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige