Wahrig Wissenschaftslexikon abklopfen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

abklopfen

abklop|fen  〈V.; hat〉 I 〈V. t.〉 1 durch Klopfen entfernen (Schmutz) 2 durch Klopfen reinigen (Kleidungsstück) ● den Staub vom Rock ~; einen Kranken ~ 〈Med.〉 durch Klopfen feststellen, ob sich im Körperinnern Flüssigkeit angesammelt hat; etwas auf etwas hin ~ 〈fig.〉 untersuchen, prüfen; Argumente auf ihre Stichhaltigkeit hin ~ II 〈V. i.〉 (bei Musikproben) durch Klopfen mit dem Taktstock das Zeichen zum Unterbrechen des Spiels geben

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

♦ Elek|tro|stahl  〈m.; –(e)s; unz.〉 in Elektroöfen erzeugter, bes. hochwertiger Stahl

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

Tanz  〈m. 1u〉 1 rhythmische, meist von Musik begleitete Körperbewegungen u. Gebärden, urspr. als Ausdruck von Empfindungen, Vorstellungen, Gedanken, auch als Beschwörung 2 die dazu gespielte od. gesungene Musik ... mehr

Vi|ti|um  〈[vitsjum] n.; –s, Vi|tia [vitsja]; Med.〉 Fehler, Übel [<lat. vitium ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige