Wahrig Wissenschaftslexikon absolut - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

absolut

ab|so|lut  〈Adj.〉 I 〈attr., präd.〉 1 unabhängig, losgelöst, für sich betrachtet, unbeschränkt, völlig, unbedingt, rein; Ggs relativ (I.1) 2 höchstrein (von Flüssigkeiten) II 〈adv.〉 durchaus, gänzlich, überhaupt, völlig ● das ist ~ unmöglich ● ~er Alkohol wasserfreier Äthylalkohol (Ethanol); ~e Bewegung (physikalisch nicht denkbare) Bewegung ohne Bezugssystem; ~e Feuchtigkeit Feuchtigkeitsgehalt der Luft ohne Rücksicht auf die Temperatur; ~es Gehör Fähigkeit, ohne vergleichbare Töne die Höhe eines Tones zu erkennen; ~e Helligkeit H. eines Sternes, ungeachtet der durch seine Entfernung bedingten Sichtbarkeit am Himmel; ~e Kunst nicht gegenständl., abstrakte K.; ~e Mehrheit Mehrheit von mehr als 50 %; ~e Monarchie M., bei der der Monarch unbeschränkter Herrscher ist, Absolutismus; ~e Musik M., der keine außermusikalischen Vorstellungen zugrunde liegen; ~er Nullpunkt die tiefste erreichbare Temperatur (–273,15 °C); ~e Rechte R., die gegenüber jmdm. wirksam sind; ~e Temperatur auf den ~en Nullpunkt bezogene T.; ~es Verb 〈Gramm.〉 Verb ohne zusätzliches Objekt; ; ~es Vertrauen V. ohne jede Einschränkung; ~e Zahl eine ohne Vorzeichen betrachtete Zahl [<lat. absolutus ”abgelöst“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Der Tod kam verheerend schnell

Das schlimmste Massenaussterben unseres Planeten dauerte weniger als 30.000 Jahre weiter

Wissenschaftslexikon

Dop|pel|al|bum  〈n.; –s, –al|ben; Mus.〉 doppeltes Musikalbum, beinhaltet zwei zusammengehörige Schallplatten od. CDs von einer Band od. einem Interpreten

Me|dia|man  〈[midımæn] m.; –, –men [–mn]〉 Angestellter einer Firma, der für die Werbung zuständig ist [engl., ”Medienmann“]

durchör|tern  〈V. t.; hat; Bgb.〉 ein Gebiet ~ in einem bestimmten Gebiet unter Tage Örter anlegen (Grubenbaue auffahren)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige