Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

absterben

abster|ben  〈V. i. 254; ist〉 1 〈Biol.〉 langsam eingehen (Pflanze, Blätter) 2 〈Med.〉 immer weniger, geringer werden, zugrunde gehen (Gewebe) 3 jede Empfindung verlieren (Gliedmaße) ● vor Kälte abgestorbene Zehen; der Motor ist mehrfach abgestorben 〈umg.〉 wieder ausgegangen; ihre Gefühle sind abgestorben 〈fig.〉 erloschen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Blau|sucht  〈f. 7u; unz.; Med.〉 mit Blaufärbung des Körpers verbundene Krankheit infolge Sauerstoffmangels; Sy Zyanose ... mehr

Ak|ku|sa|ti|ons|prin|zip  〈n.; –s, –pi|en od. (selten) –e; Rechtsw.〉 im Strafprozessrecht gültiges Prinzip, nach dem das Gericht ein Strafverfahren erst übernimmt, nachdem die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben hat [<lat. accusatio ... mehr

Ko|ckels|pflan|ze  〈f. 19; Bot.〉 zur Familie der Mondsamengewächse gehörende, rankende Pflanze mit kleinen, schwarzen Steinfrüchten, deren Samen Kokkelskörner genannt werden: Anamirta cocculus; oV Kokkelspflanze ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige