Wahrig Wissenschaftslexikon Abstrich - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Abstrich

Ab|strich  〈m. 1〉 1 das Abstreichen 2 das, was abgestrichen wurde 3 Strich nach unten (beim Schreiben) 4 Verringerung 5 〈Hüttenw.〉 bei der trockenen Raffination des Bleis entstehende Verbindungen, die sich in der Schmelze an der Oberfläche sammeln u. von dort entfernt (abgestrichen) werden können 6 〈Med.〉 Entnahme von Wund– u. Schleimhautabsonderungen zur mikroskop. od. bakteriolog. Untersuchung 7 der entnommene Schleim selbst ● ~e machen 〈fig.〉 sich bescheiden, sich begnügen, etwas verringern, verkleinern; weniger beanspruchen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Is|chi|al|gie  〈[ısçi–] od. [ıi–] f. 19; unz.; Med.〉 = Ischias [<grch. ischion ... mehr

La  〈n.; –, –; Mus.〉 1 Ton A 2 in der Tonika–Do–Methode jeweils der sechste Ton einer Tonleiter; ... mehr

Di|a|zo|ver|bin|dun|gen  〈Pl.〉 wichtige Gruppe organisch–chemischer Verbindungen, die eine Azogruppe (–N=N–) an einem Arylrest gebunden enthalten, von techn. Bedeutung bei der Herstellung der Azofarbstoffe

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige