Wahrig Wissenschaftslexikon Abstrich - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Abstrich

Ab|strich  〈m. 1〉 1 das Abstreichen 2 das, was abgestrichen wurde 3 Strich nach unten (beim Schreiben) 4 Verringerung 5 〈Hüttenw.〉 bei der trockenen Raffination des Bleis entstehende Verbindungen, die sich in der Schmelze an der Oberfläche sammeln u. von dort entfernt (abgestrichen) werden können 6 〈Med.〉 Entnahme von Wund– u. Schleimhautabsonderungen zur mikroskop. od. bakteriolog. Untersuchung 7 der entnommene Schleim selbst ● ~e machen 〈fig.〉 sich bescheiden, sich begnügen, etwas verringern, verkleinern; weniger beanspruchen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Multitasking: Dran glauben hilft

Illusion des Gleichzeitig-Tuns kann die Leistung verbessern weiter

Saubere Energie aus Abwasser

Bakterien gewinnen Wasserstoff aus unserem Schmutzwasser weiter

"Geistergalaxie" nahe der Milchstraße entdeckt

Riesenhafte, aber extrem dünn besiedelte Sternenansammlung gibt Astronomen Rätsel auf weiter

Wissenschaftslexikon

Lu|pus  〈m.; –, – od. –pus|se〉 = fressende Flechte ● ~ in fabula! der Wolf in der Fabel, jmd., der kommt, wenn man gerade von ihm spricht ... mehr

Ach|tel|pau|se  〈f. 19; Mus.〉 Pause für die Dauer einer Achtelnote

Ge|sichts|plas|tik  〈f. 20; Med.〉 chirurgische Maßnahmen zur Wiederherstellung der durch Verletzung od. Erkrankung zerstörten Formen od. zur Verbesserung angeborener od. erworbener Formfehler des Gesichts durch Gewebsübertragung u. plastische Eingriffe

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige