Wahrig Wissenschaftslexikon abtreiben - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

abtreiben

abtrei|ben  〈V. 262〉 I 〈V. t.; hat〉 1 weg–, hinaus–, zurücktreiben 2 fortschwemmen ● Edelmetallevon Bleibestandteilen befreien; die Leibesfrucht, ein Kind ~; die Strömung treibt ihn ab; Weideviehvon der Weide treiben, zu Tal treiben; Würmermit dem Kot aus dem Körper entfernen II 〈V. i.; hat〉 einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen lassen ● sie hat abgetrieben ● ~des Mittel zu einem Schwangerschaftsabbruch führendes M. III 〈V. i.; ist; Mar.; Flugw.〉 durch Wind od. Seegang vom Kurs abkommen ● das Boot ist von der Strömung abgetrieben worden

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

♦ Re|tro|nym  〈n.; –s, –e od. –ny|ma; Sprachw.〉 Wort für etwas, das nachträglich eine neue Bezeichnung erhält, z. B. ”Analogkamera“ nach dem Aufkommen der ”Digitalkamera“ [<lat. retro ... mehr

Ver|hal|tens|stö|rung  〈f. 20; Psych.〉 Störung des sozialen Verhaltens, die sich als Schwererziehbarkeit, mangelnde Fähigkeit zur Kommunikation, Aggressivität, Gewalttätigkeit usw. äußern kann

Tat|ver|dacht  〈m. 1; unz.; Rechtsw.〉 Verdacht, eine Straftat begangen zu haben ● unter ~ stehen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige