Wahrig Wissenschaftslexikon Abundanz - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Abundanz

Ab|un|danz  〈f.; –; unz.〉 1 〈Biol.〉 durchschnittl. Zahl tierischer od. pflanzlicher Individuen, bezogen auf eine bestimmte Fläche– bzw. Raumeinheit 2 〈IT; Math.〉 Überschuss von Zeichen über die zur einwandfreien Übertragung od. Darstellung der Information notwendige Zeichenmenge hinaus 3 〈Sprachw.〉 Überfülle des Ausdrucks, Pleonasmus [zu lat. abundantia ”Überfluss“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

ma|keln  〈V. i.; hat〉 1 als Makler tätig sein, verkaufen, vermarkten 2 〈Tel.〉 zw. zwei Gesprächen hin– u. herschalten ... mehr

Pflan|zen|farb|stoff  〈m. 1〉 1 chemische Verbindung, die in pflanzlichen Organen eine Färbung bewirkt 2 aus Pflanzen gewonnener, technisch verwertbarer Farbstoff ... mehr

Zu|gang  〈m. 1u〉 1 Eingang (Tür od. Weg) 2 Zutritt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige