Wahrig Wissenschaftslexikon Abzug - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Abzug

Ab|zug  〈m. 1u〉 1 Vorgang des Abziehens 2 Vorrichtung zum Abziehen 3 〈Tech.; Chem.〉 Vorrichtung zum Weg–, Ableiten von Dämpfen u. Gasen 4 Graben od. Rohr zum Ableiten von Flüssigkeit 5 〈Fot.〉 positive Kopie von einem Negativ (Kontakt~) 6 〈Mil.〉 Rückzug, Abmarsch (von Truppen) 7 Vorrichtung an Schusswaffen zum Auslösen des Schusses 8 〈Typ.〉 Einzelabdruck vom Schriftsatz ● etwas in ~ bringen abziehen; nach ~ der Kosten nachdem ein Betrag um die Kosten gekürzt wurde; ohne ~ zum vollen Rechnungsbetrag

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hy|pe|ro|nen  〈Pl.; Phys.〉 Elementarteilchen (nur Baryonen), deren Masse größer ist als die des Neutrons [<grch. hyper ... mehr

Xe|no|bio|ti|kum  〈n.; –s, –ti|ka; Biochem.〉 Stoff, der in einem bestimmten Ökosystem nicht natürlich vorkommt [<grch. xenon ... mehr

pa|ra–Stel|lung  〈f. 20; chem. Zeichen: p〉 Anordnung zweier Substituenten in ringförmigen Kohlenstoffverbindungen, die sich genau gegenüberliegen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige