Wahrig Wissenschaftslexikon achterlastig - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

achterlastig

ach|ter|las|tig  〈Adj.; Mar.〉 hinten tiefer liegend als vorn, hinten mehr belastet, hinten überlastet; Sy hinterlastig; Ggs vorderlastig

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Se|lek|ti|ons|wert  〈m. 1; unz.; Biol.〉 Maß für Erbfaktorenänderungen, die unter den örtlich herrschenden Bedingungen einen Vor– od. Nachteil bei der Auslese bedeuten

einle|sen  〈V. 178; hat〉 I 〈V. refl.〉 sich ~ in sich durch Lesen gewöhnen an, vertraut werden mit ● sich in ein Buch, eine Schrift, einen Schriftsteller ~ II 〈V. t.; IT〉 Daten ~ in einen Computer eingeben; ... mehr

ausschüt|teln  〈V. t.; hat〉 1 durch Schütteln säubern (Kleidungsstück, Decke) 2 einen Stoff ~ 〈Chem.〉 einen gelösten Stoff aus einem Lösungsmittel in ein anderes überführen, das mit dem ersten nicht mischbar ist (dabei werden beide Lösungsmittel in einem Gefäß geschüttelt u. anschließend voneinander getrennt) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige