Wahrig Wissenschaftslexikon Adelphie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Adelphie

Adel|phie  〈f. 19; Bot.〉 Verwachsung von Staubblättern bei Blütenpflanzen zu Bündeln [<grch. adelphos ”Bruder“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Dossiers

Bücher

Wissenschaftslexikon

Kalk|sal|pe|ter  〈m. 3; unz.; Chem.〉 als Düngemittel verwendetes Doppelsalz von Kalzium– u. Ammoniumnitrat

ve|ge|ta|bil  〈[ve–] Adj.〉 = vegetabilisch

Di|oxin  〈n. 11; Chem.〉 1 〈i. e. S.〉 ein hochgiftiges 2,3,7,8–Tetrachlordibenzodioxin (TCDD), das als unerwünschtes Nebenprodukt bei bestimmten industriellen Verfahren u. bei Verbrennungsprozessen auftreten kann 2 〈i. w. S.; Pl.〉 ~e Gruppe von 75 verschiedenen chemischen Verbindungen, bei denen zwei Benzolringe durch zwei Sauerstoffatome miteinander verknüpft sind ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige