Wahrig Wissenschaftslexikon Äquilibristik - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Äquilibristik

Äqui|li|bris|tik  auch:  Äqui|lib|ris|tik  〈f. 20; unz.〉 Kunst, den eigenen Körper od./u. mehrere Gegenstände bei schwierigen Übungen im Gleichgewicht zu halten; Sy Gleichgewichtskunst [→ Äquilibrium]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kla|ri|net|tis|tin  〈f. 22; Mus.〉 Musikerin, die Klarinette spielt

Wei|zen  〈m. 4; unz.; Bot.〉 Angehöriger einer Gattung der Süßgräser mit wichtigen Getreidearten: Triticum ● sein ~ blüht 〈fig.; umg.〉 er hat Erfolg; ... mehr

Ope|ra|ti|ons|ver|stär|ker  〈m. 3; El.〉 Gleichspannungsverstärker, meist in Form einer integrierten Schaltung, mit dem viele mathematische Operationen in analoger, elektrischer Weise ausgeführt werden können

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige