Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Äquipollenz

Äqui|pol|lenz  〈f. 20; unz.; Philos.〉 gleiche Bedeutung bei verschiedener Formulierung [→ äquipollent]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kla|ri|net|tist  〈m. 16; Mus.〉 Musiker, der Klarinette spielt

Amor Fa|ti  〈m.; – –; unz.; Philos.; bei Nietzsche〉 Bejahung des Notwendigen, Unausweichlichen [lat.; ”Liebe zum Schicksal“]

Sa|tu|ra|ti|on  〈f. 20〉 1 〈Chem.〉 1.1 Sättigung, Neutralisierung  1.2 Verfahren bei der Zuckerproduktion, wobei der zugesetzte Kalk durch schweflige Säure od. andere Mittel wieder ausgefällt wird ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige