Wahrig Wissenschaftslexikon Aikencode - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Aikencode

Ai|ken|code  auch:  Ai|ken–Code  〈[knko:d] m. 6; unz.; IT〉 Code, bei dem jeder Dezimalziffer eine aus vier Binärziffern aufgebaute Zahl zugeordnet wird [nach dem US–amerikan. Mathematiker Howard H. Aiken, 1900–1973]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Er|näh|rungs|be|ra|ter  〈m. 3〉 jmd., der (meist im Auftrag von Krankenkassen, Krankenhäusern, Altersheimen od. Fitnessstudios) eine Ernährungsberatung durchführt

Ent|wick|lungs|ro|man  〈m. 1; Lit.〉 Roman, der bes. die geistige u. seel. Entwicklung des Helden u. seine Auseinandersetzung mit der Umwelt beschreibt, z. B. Goethes ”Wilhelm Meister“, Moritz‘ ”Anton Reiser“; Sy Erziehungsroman ... mehr

Psy|cho|pa|tho|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 = Pathopsychologie

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige