Wahrig Wissenschaftslexikon aisis - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

aisis

ais|is , Ais|is  〈n.; –, –; Mus.〉 das um zwei halbe Töne erhöhte a bzw. A

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Antarktis: Rätsel um "verschwundene" Eisseen

Radarmessungen finden keine Spur mehr von vermeintlichen subglazialen Seen weiter

Sonnensturm: "Streifschuss" im Jahr 1972

Extremer Sonnensturm im August 1972 war stärker als bisher gedacht weiter

Skurril: Formel für die perfekte Pizza

Forscher ermitteln physikalische Hintergründe des Pizzabackens weiter

Wissenschaftslexikon

Man|da|rin|en|te  〈f. 19; Zool.〉 kleine ostasiat. Ente, deren Männchen ein bes. prächtiges Gefieder hat, häufig als Ziergeflügel gehalten: Aix galericulata

Hu|man|ka|pi|tal  〈n.; –s; unz.〉 1 Gesamtheit der Fähigkeiten u. des Wissens, die durch Erziehung u. Bildung vermittelt u. von Menschen verkörpert werden 2 〈Wirtsch.〉 alle Leistungspotenziale, die einem Unternehmen durch sein Personal zur wirtschaftlichen Nutzung zur Verfügung stehen ... mehr

Kat|ion  〈n. 27; Chem.〉 positives Ion [verkürzt <Kathode ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige