Wahrig Wissenschaftslexikon Akkord - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Akkord

Ak|kord  〈m. 1〉 1 Übereinstimmung, Einklang 2 〈Rechtsw.〉 Vergleich, Vereinbarung (mit Gläubigern) 3 〈Mus.〉 Zusammenklang von drei od. mehr Tönen verschiedener Höhe 4 Leistungslohn, Stücklohn, Bezahlung nach der Stückzahl ● einen ~ abschließen 〈Rechtsw.〉; einen ~ anschlagen, greifen 〈Mus.〉; im ~ arbeiten [<frz. accord ”Übereinstimmung“ <lat. ad ”zu“ + cor ”Herz“ unter Einwirkung von grch. chorde ”Saite“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Hä|ma|to|xy|lin  〈n. 11; unz.; Chem.〉 aus amerikan. Blauholz gewonnene, farblose chem. Verbindung, die mit Luftsauerstoff einen roten Farbstoff bildet, echter Beizenfarbstoff [<grch. haima, ... mehr

Se|lek|ti|ons|wert  〈m. 1; unz.; Biol.〉 Maß für Erbfaktorenänderungen, die unter den örtlich herrschenden Bedingungen einen Vor– od. Nachteil bei der Auslese bedeuten

En|to|mo|lo|gie  〈f. 19; unz.; Zool.〉 Wissenschaft von den Gliedertieren, besonders den Insekten [<grch. entomos ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige