Wahrig Wissenschaftslexikon Akrolein - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Akrolein

Ak|ro|le|in  〈n. 11; unz.〉 übelriechende, augenreizende Flüssigkeit, ungesättigtes aliphatisches Aldehyd (Ausgangsstoff zur Synthese von Glyzerin); oV Acrolein; Sy AcrylaldehydSy Propenal [<lat. acer ”scharf“ + olere ”riechen“ u. oleum ”Öl“]

Anzeige

DAMALS | Aktuelles Heft

Bildband DAMALS Galerie

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Wissenschaftslexikon

Fin|ger|satz  〈m. 1u; Mus.〉 Bezeichnung des zweckmäßigen Verwendens der einzelnen Finger beim Spielen eines Musikinstrumentes ● Noten mit ~ versehen die Verwendung der einzelnen Finger mit Zahlen über od. unter den Noten bezeichnen ... mehr

pal|pa|to|risch  〈Adj.; Med.〉 abtastend, befühlend

Re|so|nanz|struk|tur  〈f. 20; Chem.〉 die durch die Resonanz bedingte unterschiedliche Darstellungsweise einer chem. Formel

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige