Wahrig Wissenschaftslexikon Alaun - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Alaun

Alaun  〈m. 1; Chem.〉 natürlich vorkommendes Kalium–Aluminium–Sulfat, als Beizmittel in der Färberei, als Gerbmittel, zum Leimen von Papier u. zum Blutstillen verwendet [<mhd. alun, engl. alum <lat. alumen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Da|da|is|mus  〈m.; –; unz.; Kunst〉 literar.–künstler. Bewegung nach dem 1. Weltkrieg, die bewusste Primitivität pflegte [nach dem Stammellaut dada ... mehr

Sol|mi|sa|ti|on  〈f. 20; unz.; Mus.〉 1 System von Silben, mit denen die Töne der diaton. Tonleiter bezeichnet werden 2 Verfahren, mit diesen Tonsilben die Tonvorstellung zu bilden u. zu festigen, angebl. Anfang des 11. Jh. von Guido von Arezzo entwickelt ... mehr

er|ler|nen  〈V. t.; hat〉 sich durch Lernen aneignen ● ein Handwerk, eine Sprache, eine Kunst ~

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige