Wahrig Wissenschaftslexikon Alaun - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Alaun

Alaun  〈m. 1; Chem.〉 natürlich vorkommendes Kalium–Aluminium–Sulfat, als Beizmittel in der Färberei, als Gerbmittel, zum Leimen von Papier u. zum Blutstillen verwendet [<mhd. alun, engl. alum <lat. alumen]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Re|a|gens  〈n.; –, –gen|zi|en; Chem.〉 = Reagenz

Mi|ne|ral|öl  〈n. 11; unz.〉 Erdöl

Fun|ken|ent|la|dung  〈f. 20〉 kurze, meist mit heftigen Licht– u. Schallerscheinungen verbundene Gasentladung zw. zwei elektr. Polen, z. B. Blitz

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige