Wahrig Wissenschaftslexikon Albatros - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Albatros

Al|ba|tros  auch:  Al|bat|ros  〈m.; –ses, –se〉 1 〈Zool.〉 Angehöriger einer Familie der Sturmvögel, vorzügliche, ausdauernde Segelflieger der Südozeane: Diomedeidae 2 〈Sp.; Golf〉 das Spielen des Loches mit drei Schlägen weniger als vorgegeben [<engl. albatross <port. alcadroz <span. alcaduz ”Brunnenrohr“ <arab. al kadus ”der Krug“ (wegen der hornigen Röhre, in der sich die Nasenhöhle des Vogels auf dem Oberschnabel fortsetzt)]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Tro|pis|mus  〈m.; –, –men〉 1 〈Bot.〉 Bewegung der Organe festgewachsener Pflanzen, die durch Außenfaktoren ausgelöst u. auf diese gerichtet ist (Chemo~, Geo~, Foto~) 2 〈Lit.〉 Schilderung seel., durch Reize der Außenwelt hervorgerufener Vorgänge od. Zustände, so dass der Leser die Außenwelt durch das Medium der (anonym bleibenden) Gestalten sieht, z. B. im Nouveau Roman ... mehr

Kol|li|ne|a|ti|on  〈f. 20; Math.〉 Abbildung, die die geometrischen Strukturen erhält, d. h., Geraden gehen in Geraden u. Ebenen wieder in Ebenen über; Sy kollineare Abbildung ... mehr

Mehl|mot|te  〈f. 19; Zool.〉 unscheinbar gefärbter Zünsler, dessen Raupen in Mehl u. Mehlprodukten leben u. sie stark mit Gespinsten u. krümeligem Kot durchsetzen: Ephestia kühniella

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige