Wahrig Wissenschaftslexikon Aldol - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Aldol

Al|dol  〈n. 11; Chem.〉 aliphat. Aldehyd, der sich wie Alkohol u. Aldehyd zugleich verhält, farblose Flüssigkeit, entstanden aus zwei Molekülen Aldehyd durch ”Aldolkondensation“, Zwischenprodukt, zur Herstellung von Butanol, Buna, Aldehydharzen u. Buttersäure, Acetaldol: beta–Hydroxylbutyraldehyd od. Aldehydalkohol [verkürzt <Aldehyd + Alkohol]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Po|ly|pol  〈n. 11; Wirtsch.〉 Form der Marktwirtschaft, bei der zahlreiche kleinere Anbieter eines Rohstoffs od. einer Ware miteinander konkurrieren; Ggs Monopol ( ... mehr

gen|dern  〈[dn–] V. i.; hat〉 die Gleichstellung der Geschlechter umsetzen ● in der Sprache ~

Sta|bi|li|sa|tor  〈m. 23〉 1 〈Tech.〉 Einrichtung zum Konstanthalten bestimmter Größen u. zur Unterdrückung unerwünschter Fremdeinflüsse 2 〈Chem.〉 Stoff, der die Beständigkeit von Substanzen erhöht u. unerwünschte Reaktionen verhindert ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige