Wahrig Wissenschaftslexikon Alkohol - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Alkohol

Al|ko|hol  〈m. 1; Chem.〉 1 〈i. w. S.〉 organ. chem. Verbindung der aliphat. od. aromat. Reihe, in der ein od. mehrere Wasserstoffatome durch ein od. mehrere Hydroxyl–(OH–)Gruppen ersetzt sind, allgemeine Formel C n H 2n+1 –OH, wichtige Ausgangsprodukte für organ. Synthesen, gute Lackzusätze, Lösungsmittel 2 〈i. e. S.〉 brennbare Flüssigkeit, die, mit Wasser verdünnt, trinkbar ist, wirkt berauschend; Sy EthanolSy Ethylalkohol [<arab. alkohol ”Bleiglanz zum Färben der Brauen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Kam|mer|bau  〈m.; –(e)s; unz.; Bgb.〉 Abbauverfahren in Lagerstätten sehr großer Mächtigkeit, wobei aus den Lagerstätten einzelne Kammern herausgenommen werden u. die Reste zum Stützen der Dachschichten stehen bleiben

straf|un|mün|dig  〈Adj.; Rechtsw.〉 noch nicht alt genug, um strafrechtlich verantwortlich zu sein; Ggs strafmündig ... mehr

Man|da|rin|en|te  〈f. 19; Zool.〉 kleine ostasiat. Ente, deren Männchen ein bes. prächtiges Gefieder hat, häufig als Ziergeflügel gehalten: Aix galericulata

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige