Wahrig Wissenschaftslexikon allgemein - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

allgemein

all|ge|mein  〈a. [′–––] Adj.〉 1 grundsätzlich 2 überall (verbreitet, bekannt) 3 bei allen 4 für alle bestimmt (Dienstpflicht, Wahlrecht) 5 (fast) ausnahmslos, bei allen vorhanden (Entrüstung, Zustimmung) ● um 11 Uhr war ~er Aufbruch um 11 Uhr gingen, verabschiedeten sich alle, brachen alle auf; Allgemeiner Deutscher Automobil–Club 〈Abk.: ADAC〉; Allgemeiner Deutscher Fahrrad–Club 〈Abk.: ADFC〉; sein Verhalten rief ~es Erstaunen hervor; die ~e (gesellschaftliche, politische, wirtschaftliche usw.) Lage; Allgemeiner Studentenausschuss 〈Kurzwort: AStA〉 gewählte Interessenvertretung der Studenten an Hoch– u. Fachhochschulen; der Vorschlag fand ~e Zustimmung ● sein Mut, seine Tüchtigkeit wird ~ anerkannt wird überall, von allen anerkannt; man sagt ~, dass …; sein: die Empörung war ~ hatte alle ergriffen; ~ gesprochen, verhält es sich doch so, dass … ● das ist ~ bekannt; er ist ~ beliebt; das Allgemeine und das Besondere; ~ bildend = allgemeinbildend; ~ gültig = allgemeingültig; ~ verständlich = allgemeinverständlich; das Museum ist ~ zugänglich für alle zugänglich ● vom Besonderen auf das Allgemeine schließen 〈Philos.〉; im Allgemeinen 〈Abk.: i. Allg.〉 im Großen u. Ganzen, meist, fast immer; jmdn. mit ~en Redensarten abspeisen mit nichtssagenden R. sich ihm gegenüber zu nichts verpflichten; vom Allgemeinen auf das Besondere schließen 〈Philos.〉; der Abend verlief zur ~en Zufriedenheit

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Growl  〈[grl] n.; –s; unz.; Mus.; Jazz〉 Klangeffekt durch Veränderung, Dämpfen der natürlichen Klangfarbe [engl., ”brummen“]

Bil|dungs|ein|rich|tung  〈f. 20〉 = Bildungsstätte

schlei|fen  〈V.; hat〉 I 〈V. i.〉 in anhaltender Bewegung in derselben Richtung den Boden, eine Fläche berühren ● den kranken Fuß (beim Laufen) ~ lassen; die Kupplung ~ lassen die K. eines Kraftfahrzeugs so betätigen, dass sie nur einen Teil der Motorkraft auf das Getriebe überträgt; ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige