Wahrig Wissenschaftslexikon Alliin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Alliin

Al|li|in  〈n. 11; unz.; Chem.〉 eine im Knoblauch vorkommende geruchlose Verbindung, die keinerlei antibakterielle Wirkung besitzt [zu lat. allium ”Knoblauch“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

PES  〈Chem.; Zeichen für〉 Polyester(fasern)

Floh|sa|men  〈m. 4; Bot.〉 Samen mehrerer Wegericharten, meist von der Art Plantago ovata, als Nahrungs– u. Heilmittel, bes. zur Regulierung der Darmtätigkeit, eingesetzt

feinschnei|den  auch:  fein schnei|den  〈V. t. 224; hat〉 sehr klein schneiden ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige