Wahrig Wissenschaftslexikon Allopathie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Allopathie

Al|lo|pa|thie  〈f. 19; unz.; Med.〉 das übliche Heilverfahren, gegen eine Krankheit Mittel anzuwenden, die eine der Krankheitsursache entgegengesetzte Wirkung haben; Ggs Homöopathie [<grch. allos ”anders“ + pathos ”Leiden“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Skurril: Formel für die perfekte Pizza

Forscher ermitteln physikalische Hintergründe des Pizzabackens weiter

Klimawandel: Wie viel CO2 bleibt uns noch?

CO2-Uhr zeigt verbleibendes Emissions-Budget der Menschheit an weiter

Pestizid-Cocktail in Europas Böden

Rückstände zahlreicher Pflanzenschutzmittel belasten unsere Äcker weiter

Skurril: Strom aus dem Champignon

Mit Hightech und Bakterien aufgerüsteter Pilz erzeugt Elektrizität weiter

Wissenschaftslexikon

raum|fül|lend  〈Adj.〉 einen Raum ausfüllend, einnehmend ● eine ~e Installation; ein ~er Klang

Trau|ben|kir|sche  〈f. 19; Bot.〉 verwilderte Kirsche: Prunis padus

Kar|di|nal|zahl  〈f. 20; Math.〉 ganze Zahl, z. B. eins, zehn; Sy Grundzahl ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige