Wahrig Wissenschaftslexikon Amitose - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Amitose

Ami|to|se  〈f. 19; unz.; Biol.〉 direkte Kernteilung ohne Bildung von Chromosomen; Ggs Mitose [<grch. a ”nicht“ + mitos ”Faden“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Hi–Fi–An|la|ge  〈[hf–] a. [–fi–] f. 19〉 Anlage zur möglichst wirklichkeitsgetreuen Musik– u. Tonwiedergabe

Bi|om  〈n. 11〉 Gesamtheit der in einem Lebensraum in Abhängigkeit voneinander existierenden Lebensgemeinschaften [<grch. bios ... mehr

An|or|ga|nik  〈f.; –; unz.〉 anorganische Chemie

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige