Wahrig Wissenschaftslexikon Ammoniak - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Ammoniak

Am|mo|ni|ak  〈a. [′––––] n. 11; unz.; Chem.〉 farbloses, stechend riechendes Gas [<grch. ammoniakon, nach einer Pflanze, die in der Nähe des dem Jupiter Ammon geweihten Tempels in der Oase Siwa (in der Antike Ammonione) in Libyen wuchs]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Me|nin|ge|om  〈n. 11; Med.〉 = Meningiom

Ab|nor|mi|tät  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 abnorme Beschaffenheit II 〈zählb.〉 abnorme Sache od. Erscheinung ... mehr

Zu|stand  〈m. 1u〉 1 〈Phys.〉 Beschaffenheit (eines Stoffes od. eines physikal. Systems) 2 〈allg.〉 Beschaffenheit, augenblickliche Lage (einer Sache od. Person), Verfassung ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige