Wahrig Wissenschaftslexikon Anabiose - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Anabiose

Ana|bio|se  〈f. 19; unz.; Biol.〉 das Wiederaufleben von Pflanzen u. niederen Tieren nach Eintreten günstiger Lebensbedingungen, nachdem zuvor durch lange andauernde Hitze, Kälte od. Trockenheit die Lebenstätigkeit auf ein Minimum herabgesetzt war [<grch. Ana… + bios ”Leben“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

In|ter|net|ad|res|se  〈f. 19; IT〉 Name, Buchstaben– od. Zahlenfolge u. standardisierte Zeichen, unter der eine Person od. eine Firma im Internet zu erreichen ist; Sy Webadresse ... mehr

♦ an|thro|po|me|trisch  auch:  an|thro|po|met|risch  〈Adj.〉 die Anthropometrie betreffend, zu ihr gehörig ... mehr

♦ Kon|tra|punk|tik  〈f. 20; unz.; Mus.〉 1 Lehre vom Kontrapunkt 2 kontrapunktische Stimmführung, Polyphonie ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige