Wahrig Wissenschaftslexikon analog - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

analog

ana|log  I 〈Adj.〉 1 entsprechend, ähnlich, sinngemäß (anwendbar) 2 〈Phys.〉 durch die gleichen mathemat. Beziehungen darstellbar 3 〈IT〉 kontinuierlich veränderlich, direkt proportional zu den Daten (z. B. Darstellung der Stromstärke durch Zeigerausschlag); Ggs digital (1) ● ~es Signal kontinuierliches Signal, als physikalische Größe dargestelltes Signal II 〈Präp. mit Dat.〉 entsprechend, gemäß ● ~ den Entwicklungen in der Gesellschaft [<grch. analogos <ana ”gemäß“ + logos ”Vernunft“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Dossiers

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Lianen-Wirkstoff gegen Pankreaskrebs?

Alkaloid aus Regenwaldpflanze lässt Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen verhungern weiter

Neandertaler: Verletzungsreiches Leben?

Unsere Steinzeit-Cousins litten nicht häufiger an Kopfverletzungen als Homo sapiens weiter

Sonnensystem: Sturm aus Dunkler Materie

Dunkle Materie auf Kollisionskurs könnte beim Enträtseln ihrer Natur helfen weiter

Wissenschaftslexikon

Ver|ant|wort|lich|keit  〈f. 20〉 I 〈unz.〉 1 das Verantwortlichsein 2 〈Rechtsw.〉 Zurechnungsfähigkeit, Schuld ... mehr

Koh|le|hy|drat  auch:  Koh|le|hyd|rat  〈n. 11〉 = Kohlenhydrat ... mehr

Sor|di|no  〈m. 6; Pl. a.: –di|ni; Mus.〉 = Sordine

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige