Wahrig Wissenschaftslexikon analytisch - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

analytisch

ana|ly|tisch  〈Adj.〉 1 die Analyse betreffend, mit ihrer Hilfe 2 zergliedernd, in Einzelteile zerlegend ● ~e Chemie Teil der Chemie, der die Analyse zum Gegenstand hat; ~e Geometrie rechner. Geometrie, die geometr. Gebilde, wie Kurven u. Flächen, untersucht u. mithilfe von Funktionsgleichungen darstellt; ~e Sprachen S., in denen die Flexion durch mehrere Wörter ausgedrückt wird, z. B. ”ich habe gelesen“ im Unterschied zu lat. ”legi“, od. ”des Vaters“ im Unterschied zu lat. ”patris“; Ggs synthetische Sprachen; ~es Urteil Urteil, das durch Zergliederung der in einem Begriff enthaltenen Merkmale gewonnen wird; Ggs synthetisches Urteil

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

en|har|mo|nisch  〈Adj.; Mus.〉 unterschiedl. Benennung u. Schreibung desselben Tones, z. B. ais u. b ● ~e Verwechslung Verwandlung eines Tones od. Akkordes in einen gleichklingenden, aber anders geschriebenen u. benannten Ton od. Akkord ... mehr

Un|ter|richt  〈m. 1; Pl. selten〉 1 planmäßiges, regelmäßiges Lehren 2 planmäßiges, regelmäßiges Lernen bei einem Lehrer ... mehr

Me|lo|graph  〈m. 16; Mus.〉 = Melograf

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige