Wahrig Wissenschaftslexikon Angel - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Angel

An|gel  〈f. 21〉 1 Scharnier, drehbare Befestigung (Tür~) 2 Fischfanggerät aus Rute, Schnur, Vorfach u. Haken, an dem der Köder befestigt wird u. der Fisch beim Anbeißen hängen bleiben soll 3 Falle (Fuß~) 4 〈Jägerspr.〉 Verlängerung der Klinge bei blanken Messern 5 〈Film; TV〉 = Giraffe (2) ● die ~ auswerfen, einholen; die Tür aus den ~n heben; die Welt aus den ~n heben 〈fig.〉 die Welt erschüttern, grundlegend ändern; die Tür quietscht in den ~n; zwischen Tür und ~ 〈fig.〉 auf der Schwelle, in aller Eile [<ahd. angul, engl.angle; zu idg. *ank–, *onk– ”biegen, Krümmung“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

szin|til|lie|ren  〈V. i.; hat〉 aufleuchten, aufblitzen, flimmern, funkeln [<lat. scintillare ... mehr

zu|rück  〈Adv.〉 1 an den Ausgangspunkt, wieder am gleichen Ort 2 zurückgeblieben, noch nicht sehr weit entwickelt ... mehr

Par|äs|the|sie  auch:  Pa|räs|the|sie  〈f. 19; Med.〉 abnorme Empfindung als Folge von Nerven– od. Durchblutungsstörungen, z. B. Eingeschlafensein von Gliedmaßen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige