Wahrig Wissenschaftslexikon Angiostatin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Angiostatin

An|gio|sta|tin  〈n. 11; Med.〉 Stoff, der die Neubildung von Blutgefäßen hemmt, wird in der Krebstherapie angewendet [<grch. aggeion ”Gefäß“ + statos ”stehend“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

zy|to|zid  〈Adj.; Med.〉 zelltötend [<nlat. cytus ... mehr

Ad|ap|tie|rung  〈f. 20〉 das Adaptieren

Forst|be|am|te(r)  〈m. 29〉 Beamter der Forstverwaltung

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige