Wahrig Wissenschaftslexikon Angiotensin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Angiotensin

An|gio|ten|sin  〈n. 11; Pharm.〉 Gewebshormon, das aus acht Aminosäuren besteht u. blutdrucksteigernd wirkt [<grch. aggeion ”Gefäß“ + lat. tendere ”spannen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Le|se|ge|rät  〈n. 11〉 1 opt. Gerät zum Vergrößern von Mikrofilmen, auf die Texte aufgenommen worden sind 2 〈IT〉 Gerät, das Datenträger abtastet u. die darauf befindlichen Daten erfasst ... mehr

Bio|sa|tel|lit  〈m. 16〉 mit Tieren besetzter Satellit zur Erforschung der Lebensbedingungen in der Schwerelosigkeit

ri|so|lu|to  〈Mus.〉 energisch, entschlossen [ital.]

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige