Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Angiotensin

An|gio|ten|sin  〈n. 11; Pharm.〉 Gewebshormon, das aus acht Aminosäuren besteht u. blutdrucksteigernd wirkt [<grch. aggeion ”Gefäß“ + lat. tendere ”spannen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Cha|rak|ter|rol|le  〈[ka–] f. 19; Film; Theat.〉 Rolle eines Menschen mit bes. ausgeprägtem Charakter

Kehl|kopf  〈m. 1u; Anat.〉 knorpeliges Eingangsteil der Luftröhre u. Organ der Stimmbildung

erd|be|ben|si|cher  〈Adj.〉 gegen die Zerstörung durch Erdbeben gesichert ● ~e Bauten; ~e Gebiete G., in denen die Gefahr eines Erdbebens nicht besteht ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige