Wahrig Wissenschaftslexikon Angiotensin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Angiotensin

An|gio|ten|sin  〈n. 11; Pharm.〉 Gewebshormon, das aus acht Aminosäuren besteht u. blutdrucksteigernd wirkt [<grch. aggeion ”Gefäß“ + lat. tendere ”spannen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

me|lis|ma|tisch  〈Adj.; Mus.〉 ~er Gesang G., bei dem häufig eine Silbe auf mehrere Noten verteilt wird; Ggs syllabisch ... mehr

Drill|ma|schi|ne  〈f. 19; Landw.〉 landwirtschaftl. Maschine zum Drillen

Bu|ten  〈n. 11; Chem.〉 ungesättigter Kohlenwasserstoff mit vier Kohlenstoffatomen, in den Crackgasen der Erdölverarbeitung enthalten, für zahlreiche Synthesen verwendet; Sy Butylen ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige