Wahrig Wissenschaftslexikon Anilin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Anilin

Ani|lin  〈n. 11; unz.〉 Ausgangsstoff für viele Farb–, Kunststoffe u. Arzneimittel, chem. Phenylamin, Aminobenzol [zu Anil (Indigopflanze in Indien) <arab. an–nil ”das Blaue“ <ind. nila ”blau“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Al|kyl|ben|zol|sul|fo|na|te  〈Pl.; Chem.; Abk.: ABS〉 Gruppe wichtiger waschaktiver Substanzen

Raum|git|ter  〈n. 13〉 räumliches Ordnungsprinzip für den gitterförmigen Aufbau von Kristallen

Rohr|dom|mel  〈f. 21; Zool.〉 großer, einheim. Reiher, der verborgen im Schilf lebt u. dort bei Gefahr Pfahlstellung einnimmt: Botaurus stellaris [<ahd. roredumbil, ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige