Wahrig Wissenschaftslexikon Anilin - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Anilin

Ani|lin  〈n. 11; unz.〉 Ausgangsstoff für viele Farb–, Kunststoffe u. Arzneimittel, chem. Phenylamin, Aminobenzol [zu Anil (Indigopflanze in Indien) <arab. an–nil ”das Blaue“ <ind. nila ”blau“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung

Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Anzeige

Bücher

Wissenschaftslexikon

Hy|po|zy|klo|i|de  auch:  Hy|po|zyk|lo|i|de  〈f. 19〉 mathematische Kurve, die von einem Punkt auf dem Umfang eines Kreises beschrieben wird, wenn dieser Kreis auf der inneren Seite eines anderen festen Kreises abrollt ... mehr

Grund|ge|setz  〈n. 11〉 1 Statut, Hauptgesetz 2 entscheidendes, wichtigstes Gesetz ... mehr

Laub|moos  〈n. 11; unz.; Bot.〉 Moos mit kleinen Stängeln u. vorwiegend wendelartig angeordneten, blattartigen Organen

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige