Wahrig Wissenschaftslexikon Anlage - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Anlage

An|la|ge  〈f. 19〉 1 Tätigkeit des Anlegens, Gründung 2 Bereitstellung 3 Keim, Ansatz 4 Nutzbau, bebautes Gelände 5 Gesamtheit eines Betriebes (Fabrik~, Befestigungs~) 6 Plan, Aufbau (eines Dramas, Romans) 7 〈Psych.〉 Veranlagung, Begabung, angeborene Fähigkeit 8 angeborene Neigung (zu Krankheiten o. Ä.) 9 Einsatz von Geld, Kapital (Kapital~) 10 Beilage, etwas Beigelegtes, beigefügte Datei (im Brief od. in einer E–Mail) 11 Park, mit Blumen bepflanzte Grünfläche ● Schmuck, Gold, Pfandbriefe als ~ des Kapitals ● gute geistige ~n haben; er hat große musikalische ~n; die öffentlichen städtischen ~n pflegen ● als ~, in der ~ erhalten Sie die Rechnung über …

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Bün|del|pfei|ler  〈m. 3; Arch.〉 Pfeiler, der von dünnen Säulen umgeben ist

Stil  〈m. 1〉 1 〈urspr. nur〉 Schreibweise eines Dichters 2 〈heute auch〉 2.1 einheitliches Gepräge der künstlerischen Erzeugnisse einer Zeit, einer Persönlichkeit (Bau~, Mal~, Barock~, Rembrandt~) ... mehr

Ide|a|lis|mus  〈m.; –; unz.〉 1 durch ethisch–moralische, nicht durch materielle Ziele bestimmte Anschauung u. Verhaltensweise, nach Idealen ausgerichtete Lebensführung 2 〈Philos.〉 Auffassung, dass es die Wirklichkeit nur als rein geistiges Sein gibt u. die Materie dessen Erscheinungsform ist ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige