Wahrig Wissenschaftslexikon anlassen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

anlassen

anlas|sen  〈V. 174; hat〉 I 〈V. t.〉 etwas ~ 1 in Gang setzen (Motor) 2 〈umg.〉 2.1 nicht ablegen, anbehalten (Kleid, Schuhe)  2.2 angeschaltet lassen, brennen, laufen lassen (Licht, Motor)  3 〈Met.〉 nach dem Härten allmählich ein wenig erwärmen (Stahl) ● du kannst das Licht ~; den Motor ~ II 〈V. refl.〉 sich gut, schlecht usw. ~ sich als gut, schlecht erweisen, einen guten, schlechten Anfang nehmen ● sich geschickt ~ (bei) sich geschickt anstellen, geschickt sein (bei); die Sache lässt sich gut an die Sache fängt gut an, verspricht, gut zu werden

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ad|ap|ta|ti|on  〈f. 20〉 Sy Adaption 1 Anpassung von Sinnesorganen an äußere Reize (z. B. des Auges an Licht) ... mehr

En|thal|pie  〈f. 19; unz.; Phys.〉 thermodynamische Zustandsfunktion, welche auf die innere Energie eines Systems zurückgreift [<grch. en ... mehr

Vi|gi|lanz  〈[vi–] f. 20; unz.; Med.〉 Wachheit (bezogen auf die Bewusstseinslage)

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige