Wahrig Wissenschaftslexikon anlassen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

anlassen

anlas|sen  〈V. 174; hat〉 I 〈V. t.〉 etwas ~ 1 in Gang setzen (Motor) 2 〈umg.〉 2.1 nicht ablegen, anbehalten (Kleid, Schuhe)  2.2 angeschaltet lassen, brennen, laufen lassen (Licht, Motor)  3 〈Met.〉 nach dem Härten allmählich ein wenig erwärmen (Stahl) ● du kannst das Licht ~; den Motor ~ II 〈V. refl.〉 sich gut, schlecht usw. ~ sich als gut, schlecht erweisen, einen guten, schlechten Anfang nehmen ● sich geschickt ~ (bei) sich geschickt anstellen, geschickt sein (bei); die Sache lässt sich gut an die Sache fängt gut an, verspricht, gut zu werden

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Proxima b: Wasser von Kometen?

Erdzwilling könnte dank Einschlägen von Exokometen wasserreich sein weiter

Das "Ur-Kilogramm" hat ausgedient

Generalkonferenz für Maß und Gewicht verabschiedet neues Einheitensystem weiter

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Wissenschaftslexikon

Me|lis|ma|tik  〈f. 20; unz.; Mus.〉 Kunst der melod. Verzierung

Damm  〈m. 1u〉 1 aufgeschütteter, fester Erdkörper als Unterbau von Eisenbahnlinien, Straßen usw. (Bahn~, Erd~, Straßen~), zum Schutz gegen Hochwasser (Deich), gemauert zur Sicherung von Hafenanlagen (Hafen~) usw. 2 〈veraltet; noch in Straßennamen〉 befestigte Fahrstraße (Kurfürsten~) ... mehr

heiß|ge|liebt  auch:  heiß ge|liebt  〈Adj.〉 innig, leidenschaftl. geliebt ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige