Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

anlassen

anlas|sen  〈V. 174; hat〉 I 〈V. t.〉 etwas ~ 1 in Gang setzen (Motor) 2 〈umg.〉 2.1 nicht ablegen, anbehalten (Kleid, Schuhe)  2.2 angeschaltet lassen, brennen, laufen lassen (Licht, Motor)  3 〈Met.〉 nach dem Härten allmählich ein wenig erwärmen (Stahl) ● du kannst das Licht ~; den Motor ~ II 〈V. refl.〉 sich gut, schlecht usw. ~ sich als gut, schlecht erweisen, einen guten, schlechten Anfang nehmen ● sich geschickt ~ (bei) sich geschickt anstellen, geschickt sein (bei); die Sache lässt sich gut an die Sache fängt gut an, verspricht, gut zu werden

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Pan|to|then|säu|re  〈f. 19; Biochem.〉 zum Vitamin–B–Komplex zählende organ. Verbindung mit wichtiger Funktion im allgemeinen Zellstoffwechsel (Vorstufe für die Biosynthese des Koenzyms A) [zu grch. pantothen ... mehr

Ka|tho|den|strahl|os|zil|lo|graf  〈m. 16; El.; Phys.〉 = Katodenstrahloszillograf

Knos|pe  〈f. 19; Bot.〉 jugendl. Pflanzenspross mit Anlage eines Blattes (Blatt~) od. einer Blüte (Blüten~) ● ~n ansetzen, treiben; die zarte ~ ihrer Liebe 〈fig.; poet.〉 [<spätmhd. knospe ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige