Wahrig Wissenschaftslexikon anstreichen - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

anstreichen

anstrei|chen  〈V. t. 258; hat〉 1 mit Farbe versehen, bemalen, tünchen 2 mit einem Strich markieren ● Fehlerkenntlich machen (u. verbessern); eine Saite ~ 〈Mus.〉 mit dem Bogen probeweise darüberstreichen; eine Stelle im Buch ~ sich schriftlich ein Zeichen daran machen; die Wohnung tapezieren und neu ~; ein Zündholzanzünden ● den heutigen Tag muss man rot im Kalender ~ 〈fig.〉 als ganz außergewöhnlich bezeichnen, sich merken

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

Wissenschaftslexikon

Milz|kraut  〈n. 12u; Bot.〉 Angehöriges einer Gattung der Steinbrechgewächse mit goldgelben Blüten, früher gegen Krankheiten der Milz gebraucht: Chrysosplenium

Rück|griff  〈m. 1; Rechtsw.〉 = Regress

Struk|tur|for|mel  〈f. 21; Chem.〉 Formel, die angibt, in welcher räumlichen Anordnung sich die Atome in einem Molekül befinden

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige