Wahrig Wissenschaftslexikon Antibiose - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Antibiose

An|ti|bio|se  〈f. 19; Biol.〉 Vernichtung von Bakterien u. a. Kleinlebewesen durch Stoffe, die von anderen Kleinlebewesen (Pilzen, Bakterien) gebildet werden [<grch. anti ”gegen“ + bios ”Leben“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Dossiers

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Luv  〈f.; –; unz.; Mar.〉 die dem Wind zugewandte Seite; Sy Luvseite; ... mehr

Fun|gus  〈m.; –, Fun|gi; Med.〉 schwammige, tuberkulöse Geschwulst an Gelenken [lat., ”Pilz“]

Grau|hörn|chen  〈n. 14; Zool.〉 Baumhörnchen Nordamerikas: Sciurus carolinensis

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige