Wahrig Wissenschaftslexikon Antifonie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Antifonie

An|ti|fo|nie  〈f. 19; Mus.〉 liturgischer Wechselgesang; oV AntifoneoV AntiphoneoV Antiphonie [<grch. anti ”gegen“ + phone ”Stimme“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Der Tropengürtel ist gewachsen

Klimazone der Tropen verbreitert sich um 0,5 Grad pro Jahrzehnt weiter

Chemie: Gibt es "Geisterbindungen"?

Raffinierte Manipulation bringt Atome zur chemischen Bindung mit leerem Raum weiter

Säugetiere: Erfolg durch Schrumpfen?

Erst die Miniaturisierung der Ur-Säuger machte unsere Kiefer und Gehörknochen möglich weiter

Physiker erzielen Magnetfeld-Rekord

Experiment erzeugt Magnetfeld von 1.200 Tesla – mehr als jemals zuvor im Labor erreicht weiter

Wissenschaftslexikon

Blatt|horn|kä|fer  〈m. 3; Zool.〉 Angehöriger einer Familie der Käfer, die von Pflanzensäften, Kot od. Pollen leben: Scarabaeidae

♦ elek|tro|ly|sie|ren  〈V. t.; hat〉 mit Gleichstrom zersetzen ● eine chemische Verbindung ~

♦ Die Buchstabenfolge elek|tr… kann in Fremdwörtern auch elekt|r… getrennt werden.

Spu|ren|ele|ment  〈n. 11〉 1 〈Biol.〉 von einem Lebewesen in geringen Mengen benötigtes Element 2 〈Geol.〉 nur in geringen Mengen in der Erdkruste vorkommendes Element ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige