Wahrig Wissenschaftslexikon Antipyretikum - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Antipyretikum

An|ti|py|re|ti|kum  〈n.; –s, –ti|ka; Pharm.〉 = Fiebermittel [<grch. anti ”gegen“ + pyretos ”Fieber“; zu pyr ”Feuer“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

Kol|lo|id|che|mie  〈[–çe–] od. süddt., österr. [–ke–] f. 19; unz.〉 Teilgebiet der physikalischen Chemie, das sich mit Kolloiden bzw. mit dem kolloidalen Zustand von Materie beschäftigt

Herz|mus|kel  〈m. 5; Anat.〉 zw. dem Herzbeutel u. der Herzinnenhaut liegender Muskel; Sy Myokard ... mehr

Ku|bis|mus  〈m.; –; unz.; Mal.〉 Richtung des Expressionismus in Malerei u. Plastik, die die kubischen Formen der Natur besonders hervorhob [→ Kubus ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige