Wahrig Wissenschaftslexikon Antistatikum - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Antistatikum

An|ti|sta|ti|kum  〈n.; –s, –ti|ka; El.〉 Verbindung, die auf die Oberfläche von Kunststoffen, Schallplatten od. Folien aufgetragen wird u. deren elektrostat. Aufladung u. dadurch staubanziehende Wirkung verhindern soll

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Ven|til  〈[vn–] n. 11〉 1 Absperr–, Regelvorrichtung für Flüssigkeiten u. Gase (Kugel~, Kegel~, Nadel~) 2 〈Mus.; bei Blechblasinstrumenten〉 Mechanismus, der die urspr. Stimmung verändert ... mehr

Män|ner|ma|ga|zin  〈n. 11〉 1 〈Zeitungsw.〉 Unterhaltungszeitschrift (ausschließlich für Männer) 2 〈TV; Rundfunk〉 Rundfunk– od. Fernsehsendung für Männer od. über Männer ... mehr

Com|pu|ter|sys|tem  〈[–pju–] n. 11; IT〉 datenverarbeitendes System aus einzelnen Komponenten (Hardware, Betriebssystem u. Anwenderprogrammen), mit deren Hilfe ein Computer betriebsbereit ist

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige