Wahrig Wissenschaftslexikon Anziehungskraft - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Anziehungskraft

An|zie|hungs|kraft  〈f. 7u〉 1 〈Phys.〉 1.1 Kraft, durch die ein Gegenstand angezogen wird, z. B. durch die Kraft eines Magneten  1.2 Schwerkraft (der Erde)  2 〈fig.〉 Vermögen, andere Menschen anzuziehen, zu locken, zu fesseln, für sich einzunehmen, gewinnendes Wesen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Har|py|ie  〈[–pyj] f. 19〉 1 〈grch. Myth.〉 geflügeltes weibl. Ungeheuer mit Vogelkrallen 2 〈fig.〉 Wesen von unersättl. Raubgier ... mehr

♦ Mi|kro|me|ter  〈n. 13〉 1 Feinmesser, jedes Gerät zur genauen Messung kleiner Größen 2 〈Abk.: µm〉 1 Millionstel Meter; ... mehr

Kö|cher|flie|ge  〈f. 19; Zool.〉 Angehörige einer Ordnung kleiner bis mittelgroßer, schmetterlingsähnliches Insekten mit vier dichtbehaarten Flügeln, langen, fadenförmigen Fühlern sowie saugend–leckenden Mundwerkzeugen: Trichoptera; Sy Frühlingsfliege ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige