Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Anziehungskraft

An|zie|hungs|kraft  〈f. 7u〉 1 〈Phys.〉 1.1 Kraft, durch die ein Gegenstand angezogen wird, z. B. durch die Kraft eines Magneten  1.2 Schwerkraft (der Erde)  2 〈fig.〉 Vermögen, andere Menschen anzuziehen, zu locken, zu fesseln, für sich einzunehmen, gewinnendes Wesen

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

mul|ti|pli|zie|ren  〈V. t.; hat; Math.〉 malnehmen, vervielfachen ● eine Zahl mit 3 ~ [<lat. multiplicare ... mehr

Kampf|fisch  〈m. 1; Zool.〉 oft als Zierfisch gehaltener, farbenprächtiger Süßwasserfisch, der im Erregungszustand rasch die Farbe wechselt: Betta splendens

Richt|stre|cke  〈f. 19; Bgb.〉 horizontale, parallel zum Streichen einer Lagerstätte in deren unmittelbarer Nachbarschaft verlaufende Strecke

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige