Wahrig Wissenschaftslexikon Apraxie - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Apraxie

Apra|xie  〈f. 19; Med.〉 Störung der Koordination von Handlungs– u. Bewegungsabläufen infolge einer Schädigung des Gehirns, z. B. nach einem Schlaganfall [zu grch. apraxia ”Untätigkeit“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Skurril: Gottesanbeterin fängt Fische

Fangschrecke macht Jagd auf Guppys weiter

Eine ganz persönliche "Wolke"

Uns umgebende Organismen und Chemikalien sind so einzigartig wie ein Fingerabdruck weiter

Narkolepsie: Rätsel der Schlafkrankheit gelöst

Autoreaktive T-Zellen greifen Neuronen im Hypothalamus an weiter

Gab es eine dritte Magellansche Wolke?

Verkehrtherum kreisende Sterne könnten aus "geschluckter" dritter Zwerggalaxie stammen weiter

Wissenschaftslexikon

frei|lau|fend  auch:  frei lau|fend  〈Adj.〉 in einem Auslauf gehalten ... mehr

Aka|ro|lo|gie  〈f. 19; unz.〉 Gebiet der Zoologie, das sich mit der Untersuchung von Milben u. Zecken befasst [<spätgrch. akari ... mehr

Blue|note  〈[blunt]〉 auch:  Blue Note  〈f.; (–) –, (–) –s; Mus.〉 beim Blues der um einen Halbton erniedrigte 3. bzw. 7. Ton der Durtonleiter ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige