Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Aquamanile

Aqua|ma|ni|le  〈n. 28; im MA〉 Gießgefäß, aus dem während der gottesdienstl. Handlungen dem Priester Wasser über die Hände gegossen wurde [<lat. aqua ”Wasser“ + manus ”Hand“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Videoportal zur deutschen Forschung

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fran|ci|um  〈n.; –s; unz.; chem. Zeichen: Fr〉 radioaktives Alkalimetall, Ordnungszahl 87; oV Franzium ... mehr

un|be|kannt  〈Adj.〉 nicht bekannt, fremd ● ~e Größe 〈Math.; a. fig.; umg.; scherzh.〉 jmd., der keinen bedeutenden Ruf hat; ... mehr

Plot  〈m. 6 od. n. 15〉 1 〈im Roman, Drama u. Ä.〉 (Verwicklung der) Handlung, Inhalt, Konflikt 2 〈IT〉 graf. Darstellung eines Ergebnisses, eines funktionalen Zusammenhangs ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige