Wahrig Wissenschaftslexikon Aquatinta - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Aquatinta

Aqua|tin|ta  〈f.; –, –tin|ten; Mal.〉 Kupferstichart, bei der die Zeichnung aus einer mit Kolophoniumstaub präparierten Platte herausgeätzt wird [<lat. aqua ”Wasser“ + ital. tinta ”gefärbt“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

Fa|ci|a|lis  〈[–tsi–] m.; –; unz.; Anat.〉 = Fazialis

Woll|gras  〈n. 12u; unz.; Bot.〉 Angehöriges einer Gattung der Riedgräser, bei dem nach der Blüte lange, wollähnl. Haare wachsen: Eriophorum

Ge|mein|de  〈f. 19〉 1 Kommune, dem Staat untergeordneter, öffentl.–rechtl. Verband, kleinster Verwaltungsbezirk (Land~, Stadt~); Sy Gemeinwesen ( ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige