Wahrig Wissenschaftslexikon arm - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

arm

arm  〈Adj.; är|mer, am ärms|ten〉 1 wenig besitzend, mittellos, bedürftig; Ggs reich (1) 2 unglücklich, beklagenswert, bedauernswert 3 kümmerlich 4 jämmerlich, gering, dürftig, armselig ● du Arme, Armer! ● das ~e Ding, Geschöpf; welch Glanz in meiner ~en Hütte! (scherzh. Willkommensgruß für einen seltenen Gast); er ist ein ~er Kerl; du ~es Kind!; ~e Seele; quäl das ~e Tier doch nicht so! ● Arm und Reich jedermann; Arm und Reich die Armen u. die Reichen ● du isst mich (noch) ~! 〈umg.; scherzh.〉; ~ sein, werden ● geistig ~ 〈verhüllend für〉 dumm ● ~ an Mangel leidend an, von geringem Gehalt an; ~ an Freunden; ~ an Vitaminen; mildtätig gegen die Armen sein; ich bin um 10 Euro ärmer geworden 〈umg.; scherzh.〉 ich habe 10 Euro ausgegeben, man hat mir 10 Euro gestohlen; die Kunst ist um einen großen Maler ärmer geworden hat ihn (durch den Tod) verloren ● der Ärmste! (Ausruf des Mitleids); das sind die Ärmsten der Armen [<ahd. ar(a)m <germ. *armaz <idg. *orbhmo–, urspr. ”vereinsamt, verlassen“;
Verwandt mit: Arbeit, Erbe, Eremit]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Anzeige

Aktueller Buchtipp

Sonderpublikation in Zusammenarbeit  mit der Baden-Württemberg Stiftung
Jetzt ist morgen
Wie Forscher aus dem Südwesten die digitale Zukunft gestalten

Wissenschaftslexikon

En|te|ro|ko|li|tis  〈f.; –, –ti|den; Med.〉 Entzündung des Dick– u. Dünndarms [<grch. enteron ... mehr

Al|ka|lo|id  〈n. 11; Chem.〉 einer der verschiedenartigen, häufig sehr kompliziert gebauten Naturstoffe mit heterozyklischen Ringsystemen (heterozyklischen Verbindungen) u. gemeinsamen Merkmalen, wie basischer Charakter, Vorkommen in Pflanzen u. Giftigkeit, Genuss–, Rausch– u. Heilmittel (Koffein, Chinin, Morphin, Kokain, Nikotin)

See|ka|dett  〈m. 16〉 Anwärter auf die Offizierslaufbahn bei der Marine

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige