Wahrig Wissenschaftslexikon Arrosion - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Arrosion

Ar|ro|si|on  〈f. 20; Med.〉 allmähl. fortschreitende Zerstörung (bes. von Hohlorgan– u. Blutgefäßwänden) [zu lat. arrodere ”benagen“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Marianengraben schluckt Wasser

Subduktionszone transportiert weit mehr Wasser in den Erdmantel als gedacht weiter

Supernova-Vorgänger aufgespürt

Astronomen finden erstmals möglichen Vorgängerstern einer Supernova vom Typ 1c weiter

Ernährung: Wie viel Fett ist gesund?

Die ideale und allgemeingültige "Formel" für die gesunde Ernährung gibt es nicht weiter

Campi Flegrei: Erwacht der Supervulkan?

Phlegräische Felder bei Neapel könnten auf einen neuen Caldera-Ausbruch zusteuern weiter

Wissenschaftslexikon

Hoch|ro|man|tik  〈f.; –; unz.〉 zweiter Abschnitt, Höhepunkt der Romantik, bes. in der deutschen Literatur, 1804–1814

Li|po|id  〈n. 11; Biochem.〉 fettähnliche organ. Substanz [<grch. lipos ... mehr

aufschlie|ßen  〈V. 220; hat〉 I 〈V. t.〉 1 mit Schlüssel öffnen (Tür, Schubfach) 2 〈Bgb.〉 abbaureif machen (Mine) ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige