Wahrig Wissenschaftslexikon Aryl - wissenschaft.de
Anzeige
Anzeige

Wahrig Wissenschaftslexikon

Aryl

Aryl  〈n. 11; Chem.〉 Rest eines Moleküls aromatischer Kohlenwasserstoffe, z. B. von Phenyl [verkürzt <Aroma + grch. hyle ”Stoff“]

Anzeige

bild der wissenschaft | Aktuelles Heft

Liken und keine News mehr verpassen!

Anzeige

Kelten: Köpfe als Trophäen

Keltische Volksgruppen balsamierten die Köpfe ihrer getöteten Feinde ein weiter

Antarktis: Rätsel um "verschwundene" Eisseen

Radarmessungen finden keine Spur mehr von vermeintlichen subglazialen Seen weiter

Sonnensturm: "Streifschuss" im Jahr 1972

Extremer Sonnensturm im August 1972 war stärker als bisher gedacht weiter

Skurril: Formel für die perfekte Pizza

Forscher ermitteln physikalische Hintergründe des Pizzabackens weiter

Wissenschaftslexikon

Ap|fel|baum  〈m. 1u; Bot.〉 rötlich weiß blühendes Kernobstgewächs der Familie der Rosaceae mit fleischigen, rundl. Früchten: Malus

Schelf  〈m. 1 od. n. 11〉 der vom Meer bis zu 200 m bedeckte Rand der Kontinente; Sy Festlandsockel ... mehr

eu|fo|nisch  〈Adj.; Mus.; Sprachw.〉 oV euphonisch 1 wohllautend, wohlklingend ... mehr

» im Lexikon stöbern
Anzeige
Anzeige